top of page

EUROPEAN METALS NEWS (ASX: EMH)

Land für Lithiumanlage Cinovec gesichert


Wichtigste Nachrichten:

  • Die Projektgesellschaft für Cinovec, Geomet s.r.o., sicherte sich das Eigentum an dem Industriestandort Dukla für den Bau der Lithiumanlage Cinovec.

  • Der Anlagenstandort Dukla wird eine Erzaufbereitungsanlage und eine Produktionsstätte für Lithium in Batteriequalität umfassen.

  • Geomet s.r.o., Eigentümer von 100 % des Projekts Cinovec, soll alleiniger Eigentümer/Nutzer des Standorts werden.


European Metals Holdings Limited (ASX & AIM: EMH, OTCQX: EMHXY, ERPNF und EMHLF) („European Metals“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass Geomet s.r.o (seine 49-prozentige Tochtergesellschaft) sich bereit erklärt hat, Land am Industriestandort „Dukla“ in der Kommune Újezdeček, 6,2 km südlich von dem geplanten Portalbereich der Mine Cinovec entfernt, für einen Gesamtkaufpreis von US $ 43,96 Millionen zu kaufen, und zwar in der Absicht, darauf eine Lithiumanlage zu errichten.


Keith Coughlan, der Executive Chairman von European Metals, äußerte sich zu den Grundstückskäufen wie folgt:


„Der Erwerb dieses Landes sichert einen wesentlichen Teil des Projekts Cinovec – den Kauf des Landes, auf welchem die Lithiumanlage errichtet werden soll. Die Nähe des Standorts Dukla zur Mine ist ein wichtiger Faktor, um die Transportkosten und die ESG-Auswirkungen möglichst gering zu halten. Das erworbene Land ist für die industrielle Nutzung zugelassen.

Nachdem das Grundstück nunmehr gesichert ist, kann DRA Global die Gestaltungsentwürfe für die Lithiumanlage fertigstellen, die im Rahmen der endgültigen Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, DFS) erforderlich sind; ferner kann die Zeitplanung für den Abschluss eingehalten werden.“


Standort der Verarbeitungsanlage Dukla

Der Standort Dukla, der einer bestehenden Genehmigung für die industrielle Nutzung unterliegt, steht im Eigentum von vier Privatunternehmern, wobei die gesamten Randgebiete und angrenzenden Grundstücke, die für den Standort relevant sind, dem tschechischen Staat und/oder lokalen öffentlichen Behörden gehören.


Die Holdinggesellschaft für das Projekt Cinovec, Geomet s.r.o. (Geomet), bei der es sich um eine 49-prozentige Tochtergesellschaft von European Metals handelt, hat sich bereit erklärt, eines der in Privatbesitz befindlichen Landpakete zu erwerben, und schloss exklusive und bedingungslose Optionsvereinbarungen über den Erwerb der anderen drei Pakete ab.


Für den Standort Dukla wurde bestätigt, dass es sich um einen geeigneten Standort für den Bau einer Lithiumanlage für die Aufbereitung des Cinovec-Erzes und die Produktion von Lithium in Batteriequalität in Übereinstimmung mit der laufenden DFS des Unternehmens handelt, die für einen Abschluss im 4. Quartal 2023 auf Kurs ist. Diese Bestätigung wurde infolge der bisher im Rahmen der DFS ausgeführten technischen Entwürfe und Planungsarbeiten und der Anfang 2023 abgeschlossenen geohydrologischen und geotechnischen Untersuchungen an dem Standort eingeholt.


Im April 2022 wurde bei der Regionalabteilung für Flächennutzungsplanung von Usti ein Antrag auf Änderung des Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes des Gebiets rund um den Standort Dukla (der bereits für die industrielle Nutzung zugelassen ist), auf Optionen für einen Erztransportkorridor und den Portalbereich der Mine Cinovec gestellt. Das Ergebnis dieses Antrags auf Umwidmung wird voraussichtlich im 4. Quartal 2023 vorliegen. Das Unternehmen hat die Absicht, seine drei Optionen auszuüben und diese Grundstückskäufe zu begleichen, nachdem der Antrag auf Zonenplanänderung erfolgreich beschieden wurde, was voraussichtlich im Jahr 2024 der Fall sein wird.


Die nachstehende Abbildung 1 zeigt den Standort Dukla, einschließlich der zu erwerbenden Landpakete. Abbildung 2 zeigt den Standort Dukla im Kontext des lokalen Gebiets und des Portals der Mine Cinovec.


Die vollständige Meldung finden Sie unter: https://www.europeanmet.com


Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page