CARACAL GOLD NEWS

Caracal Gold PLC / EPIC: GCAT / Markt: Hauptmarkt / Branche: Bergbau

12. Juli 2022



Caracal Gold PLC („Caracal“ oder das „Unternehmen“)

Gesteigerte Mineralressourcenschätzung für Goldmine Kilimapesa


Caracal Gold PLC, ein expandierender ostafrikanischer Goldproduzent mit über 1.300.000 oz an JORC-konformen Goldressourcen, freut sich, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung („MRS“) für die Lagerstätte Kilimapesa Hill („LKH“) beim Vorzeigeprojekt des Unternehmens, der Goldmine Kilimapesa und dem Verarbeitungsbetrieb in Kenia („Kilimapesa“ oder das „Projekt“) bekannt zu geben.



Höhepunkte

· Gesteigerte nachgewiesene, angedeutete und vermutete Ressource von 12,15 Mio. t mit 1,5 g/t Gold (565,7 koz enthaltenes Gold) für Lagerstätte Kilimapesa Hill nach erfolgreichem Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung

· Beträchtliche Steigerung von 202 % in nachgewiesener und angedeuteter Kategorie, wobei 56 % der enthaltenen Unzen (317,6 koz) nun in nachgewiesener und angedeuteter Kategorie liegen (zuvor 105 koz)

· Ergebnis unterstützt Lebensdauer der Mine von mindestens 10 Jahren für aktuelle Projekterweiterung, wobei Produktion von 24.000 oz pro Jahr angestrebt wird

o Die beträchtliche Steigerung der nachgewiesenen und angedeuteten Ressource bietet die erforderliche Option für die aktuellen Bergbaubetriebe sowie den erforderlichen Gehaltsunterschied zur Beschickung der Mühlenanlage und der Haufenlaugungsanlagen.

· Gesamte Mineralressource des Projekts beläuft sich nun auf 14,05 Mio. t mit 1,56 g/t Gold (705 koz enthaltenes Gold)

o KHD ist eine von zwei bedeutsamen Lagerstätten bei Kilimapesa, die andere ist Red Ray, für die eine neue Konzession erteilt wurde, die das Unternehmen mit dem Büro des Kabinettsekretärs finalisieren und einholen wird.

· Gesamte Mineralressourcen des Portfolios von Caracal belaufen sich nun auf 26,36 Mio. t mit 1,61 g/t Gold (1,365 moz enthaltenes Gold)

o Der Erwerb des Projekts Nyakafuru in den erstklassigen Goldfeldern am Viktoriasee im Norden von Tansania verläuft weiterhin nach Plan (siehe RNS vom 31. Mai 2022).

· Es ist von einer weiteren Ressourcensteigerung auszugehen, wobei die Bohrungen beim Projekt im Gang sind. Es werden Analyseergebnisse von der Erprobung des westlichen Bereichs von Kilimapesa Hill und der Ostgrenze der Abbaukonzession erwartet, und es sind auch Bohrungen bei

· vorrangigen regionalen Zielen im Gange





Robbie McCrae, CEO von Caracal PLC, sagte:

„Wir freuen uns, die aktualisierte MRS für die Lagerstätte Kilimapesa Hill bekannt zu geben.


„Diese beträchtliche Steigerung der Qualität der Ressource bei KHD hat das Vertrauen des Projektteams weiter gestärkt und rechtfertigt unsere Entscheidung, die Produktion bei Kilimapesa auf 24.000 oz pro Jahr zu erhöhen, wobei die in der nachgewiesenen und angedeuteten Kategorie enthaltenen Unzen nun zu Reserven umgewandelt werden können, um die Abbau- und Verarbeitungsanlage zu unterstützen.“


„Da die Bohrungen zur Ressourcenerweiterung nun im Gange sind, gehen wir davon aus, dass der nächste Satz von Bohrergebnissen die Ressource und die Lebensdauer der Mine weiter erhöhen wird. Diese Ergebnisse sollten Kilimapesa Hill weiter aufwerten, da wir den westlichen Bereich der Lagerstätte erprobt haben und auf dem Streichen bis zur Ostgrenze der Abbaukonzession gelangt sind. Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt der aktuellen Bohrungen außerhalb des ursprünglichen MRS-Gebiets in der Erkundungskonzession sowie auf regionalen Zielen, bei denen wir Potenzial für höhere Gehalte vermuten. Daher sind wir der Auffassung, dass weiteres beträchtliches Potenzial besteht, und wir freuen uns darauf, die nächsten Produktionsquellen zu finden und zu priorisieren, um das Wachstum bei Kilimapesa Hill und der bestehenden Abbaukonzession zu ergänzen.“


„Die frühzeitige Entscheidung, unsere eigenen Bohrgeräte zu erwerben und unser eigenes Bohrteam zusammenzustellen, um mit Franck und dessen Explorationsteam zusammenzuarbeiten, stellt sich als erfolgreich heraus, zumal wir dadurch die Flexibilität haben, unsere Bohrprogramme in Abhängigkeit des Erfolgs unserer Ergebnisse anzupassen und schließlich viele Meter kosteneffizient zu bohren. Wir freuen uns darauf, dies zu gesteigerten Ressourcen umzusetzen.“


„Außerhalb von Kenia verläuft die Übernahme des Projekts Nyakafuru in den erstklassigen Goldfeldern am Viktoriasee im Norden von Tansania weiterhin nach Plan und wir freuen uns auf die damit einhergehende Möglichkeit zur Erschließung einer neuen Goldmine.“


**ENDE**


Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website unter www.caracalgold.com oder über einen der folgenden Ansprechpartner:

Caracal Gold plc

Robbie McCrae

Sheila Boit

info@caracalgold.com

Clear Capital Markets Ltd

Joint Broker

Keith Swann / Jonathan Critchley

+44 203 897 0981

+44 203 869 6086

VSA Capital Limited

Financial Adviser and Joint Broker

Andrew Raca (Corporate Finance)

Andrew Monk (Corporate Broking)

+44 203 005 5000

St Brides Partners Ltd

Financial PR

Charlotte Page / Isabel de Sali / Isabelle Morris

caracal@stbridespartners.co.uk

DGWA, Deutsche Gesellschaft

für Wertpapieranalyse

(Berater für Investor/Corporate Relations,

Europa)

Stefan Müller / Katharina Löckinger

info@dgwa.org


Anmerkungen


Caracal Gold plc ist ein aufstrebender, auf Ostafrika fokussierter Goldproduzent, der einen klaren Weg zur Steigerung der Produktion und der Ressourcen sowohl organisch als auch durch strategische Übernahmen verfolgt. Ziel des Unternehmens ist es, die Produktion auf mehr als 50.000 Unzen pro Jahr zu steigern und eine JORC-konforme Ressourcenbasis von 3 Mio. Unzen aufzubauen. Zu diesem Zweck wird eine genau definierte Minenoptimierungsstrategie in der zu 100 % unternehmenseigenen Goldmine Kilimapesa in Kenia verfolgt, die ein erhebliches mittelfristiges Expansionspotenzial und die Möglichkeit bietet, die Goldproduktion auf 24.000 Unzen pro Jahr und die Ressource auf über 2 Mio. Unzen zu steigern (aktuelle JORC-konforme Ressource von etwa 671.000 Unzen). Darüber hinaus prüft das erfahrene Team des Unternehmens, das auf eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und dem Betrieb von Bergbauprojekten in ganz Afrika verweisen kann, weitere komplementäre und strategisch günstig gelegene Goldminen- und Erschließungsprojekte in Ostafrika.


Caracal ist ein verantwortungsbewusstes Bergbau- und Explorationsunternehmen und fördert den positiven sozialen und wirtschaftlichen Wandel in den Gemeinden in den Regionen, in denen es tätig ist. Caracal ist ein stolzes ostafrikanisches Unternehmen: Es kauft vor Ort ein, beschäftigt örtliche Mitarbeiter und setzt sich für den Schutz der Umwelt sowie der Gesundheit, der Sicherheit und des Wohlbefindens seiner Mitarbeiter und ihrer Familien ein.


Die Aktien von Caracal sind am Hauptmarkt der Londoner Börse (LON: GCAT) und an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB: 6IK) notiert; eine Notierung an der Börse in Nairobi wird derzeit angestrebt.


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!