top of page

RECCE PHARMACEUTICALS NEWS (ASX: RCE)

RECCE® veröffentlicht Update zur 327 SARS-CoV-2-Studie


Eckdaten:

  • RECCE® 327 (R327) reduziert nachweislich SARS-CoV-2 bei Hamstern

  • Neue Patente mit potenziell antiinfektiver Wirkung wurden in Brasilien, Kanada, China, Israel, Indien und Vietnam angemeldet

  • Australische SARS-CoV-2-Studie wurde einvernehmlich beendet


SYDNEY, Australien, 18. Oktober 2022: Recce Pharmaceuticals Ltd. (ASX:RCE) (FWB:R9Q) (das Unternehmen), der Entwickler einer neuen Klasse von synthetischen Antiinfektiva, freut sich, über die neuen Erkenntnisse aus der von einer unabhängigen externen Auftragsforschungsorganisation (CRO) durchgeführten SARS-CoV-2-Studie zu berichten.


Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und der in Holland ansässigen CRO –Viroclinics – konnte anhand der SARS-CoV-2-Studien an syrischen Goldhamstern (dem Goldstandard bei COVID-Studien[1]) gezeigt werden, dass R327 eine signifikante Wirksamkeit gegen das SARS-CoV-2-Virus aufweist. Ziel der Studie war es, im Hamstermodell die therapeutische Wirksamkeit von R327 bei intranasaler Verabreichung gegen die Delta-Variante von SARS-CoV-2 zu untersuchen. Diese Verabreichungsform wurde gewählt, weil eine SARS-CoV-2-Infektion in erster Linie über den Atmungstrakt erfolgt.



Im Zuge der Studie wurden fünf Gruppen von 12 Hamster intranasal mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert, bevor sie zweimal täglich entweder mit einer niedrigen (200 mg/kg), einer mittleren (400 mg/kg) oder einer hohen (600 mg/kg) Dosis von R327 behandelt wurden. Mit der Behandlung wurde vier (4) Stunden nach der eingeleiteten Infektion begonnen.


Die SARS-CoV-2-Werte bei den infizierten Tieren wurden anhand von zwei Methoden mengenmäßig erfasst: qPCR (misst das virale genetische Material und kann nicht zwischen lebenden und toten Viren unterscheiden) und TCID50 (misst lebende infektiöse Viren). Mit Hilfe dieser beiden unterschiedlichen Methoden konnte anhand von Rachenabstrichproben, die diesen Tieren entnommen wurden, gezeigt werden, dass die Behandlung mit R327 die SARS-CoV-2-Werte in Abhängigkeit von der Dosis signifikant reduziert. Diese Studie liefert den Nachweis, dass die intranasale Behandlung mit R327 das Potenzial hat, die SARS-CoV-2-Werte während der Infektion zu senken. Recce ist sehr erfreut über diese Ergebnisse; es bedarf allerdings noch weiterer Tests – z.B. klinische Studien am Menschen –, bevor bestätigt werden kann, dass R327 sicher oder wirksam gegen das SARS-CoV-2-Virus ist.


Die vollständige Meldung des Unternehmens finden Sie unter: https://www.recce.com.au




Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page