top of page

RECCE PHARMACEUTICAL (ASX: RCE)

Antiinfektiva-Forschungseinheit am Murdoch Children‘s Research Institute eingerichtet


Wichtigste Punkte:

  • Recces neue Antiinfektiva-Forschungseinheit befindet sich in der global führenden Forschungseinrichtung des Murdoch Children‘s Research Institute, das international für bahnbrechende medizinische Forschungsergebnisse anerkannt ist.

  • Innerhalb von Murdoch Children‘s – einem der drei führenden pädiatrischen Forschungsinstitute weltweit – werden zweckmäßige Laborräume ausschließlich für diese Arbeit bereitgestellt.

  • Ein eigenes Team von Murdoch Children‘s mit Zugang zu Expertise zu Infektionskrankheiten und anderem Know-how sowie spezieller Infrastruktur im Wert mehrerer Millionen Dollar unterstützt Recces wachsende Antiinfektiva-Pipeline.

  • Recce wird die laufenden präklinischen Programme rationalisieren und neue Möglichkeiten der Forschungsentwicklung erkunden.

  • Subventionierte Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten – kosteneffiziente Studien, Bereitstellung von Laborräumen ohne zusätzliche Kosten


Sydney, Australien, 15. Dezember 2022: Recce Pharmaceuticals Ltd (ASX:RCE, FWB:R9Q) (das Unternehmen), das Unternehmen, das eine neue Klasse synthetischer Antiinfektiva entwickelt, gab heute den Beginn einer Antiinfektiva-Forschungseinheit (AIR) durch den Abschluss einer Forschungskooperationsvereinbarung mit dem Murdoch Children‘s Research Institute (Murdoch Children‘s) bekannt. Dadurch sicherte es sich bei Murdoch Children‘s ein eigenes Forschungsteam von Fachleuten für Infektionskrankheiten, ein zweckmäßiges Labor sowie Zugang zu einer Bibliothek klinischer Isolate und arzneimittelresistenter Pathogene.


Die Sicherung dieser Forschungsräume unterstützt die expandierenden präklinischen Programme von Recce. Weltweit führende Forscher auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten widmen ihre Bemühungen einer Reihe von präklinischen Studien zur Untersuchung der antimikrobiellen Aktivität von RECCE®-Verbindungen. Die Programme werden weiterhin von Dr. Phil Sutton geleitet, dem ehemaligen Leiter der Abteilung für mukosale Immunität bei Murdoch Children‘s und Vice President of Translational Sciences bei Recce (wie am 11. Juli 2022 bekanntgegeben).


Dr. Sutton sagte: „Wir freuen uns sehr über diese Vereinbarung mit Murdoch Children‘s, da sie Recce direkten Zugang zu wichtigen präklinischen Laborstudien gibt. Der Zugang zu den Einrichtungen eines der weltweit führenden Forschungsinstitute wird es uns auch ermöglichen, auf die beeindruckenden Ressourcen und das klinische Fachwissen dieses Instituts zurückzugreifen.“


Die Zusammenarbeit des Unternehmens mit Murdoch Children‘s hat bereits eine entscheidende Rolle bei der Erzielung von Ergebnissen im Rahmen laufender präklinischer Programme gespielt. Dabei wurden R327-Daten generiert, die eine starke bakterizide Aktivität gegen eine Reihe von tödlichen Krankheitserregern belegen.


Die geplanten Forschungsaktivitäten, die in der AIR-Einheit von Recce durchgeführt werden sollen, werden sich insbesondere auf die Weiterentwicklung des Programms für bakterielle Sinusitis, des Mycobacterium-Abscessus-Programms und anderer Programme des Unternehmens konzentrieren, wobei alle geistigen Eigentumsrechte und Ergebnisse im Besitz des Unternehmens bleiben.


Die vollständige Meldung finden Sie unter https://www.recce.com.au




Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page