top of page

PROSPECH LIMITED - DGWA SITE VISIT (ASX: PRS) (FWB: 1P80)


Unser CEO Stefan Müller war bei Prospech Limited (ASX: PRS) (FWB: 1P80) (WKN: A3EEY2) in Finnland zu Gast, um die kürzlich erworbenen Projekte zu besichtigen.


Auf den Brownfield Projekten Korsnas, Jokikangas, und Saarenkylä finden seit dem Jahr 2018 Explorationsarbeiten statt. Die Projekte verfügen über signifikante Selten-Erd-Element (SEE) und Lithium-Potenziale.


Korsnas Projekt


Das SEE-Projekt Korsnas umgibt eine frühere Bleimine in Korsnas, die von 1959 bis 1972 in Betrieb war und 0,87 Mt Erz mit durchschnittlich 3,6 % Pb produzierte. Das Vorkommen gilt als aussichtsreich für SEE aufgrund des Vorhandenseins von Allanit und einiger anderer SEE-Mineralien.



Während der Pilotproduktion eines SEE-Konzentrats in den frühen 1970ern wurde ein Gehalt von 0,83 % TREO (Gesamt-Selten-Erd-Oxid) im Erz festgestellt. Die Mineralisierung liegt in einer Verwerfungszone, die von Nord nach Süd verläuft und einen Erzgang aus grobkörnigem Kalzit, Feldspat, Diopsid und SEE-haltigem Apatit enthält.


Frühere Betreiber der Mine berichteten einen Gesamt-SEE-Gehalt in Proben von 0,7 % bis 2,2 %, mit LSEE als dominantem Bestandteil. Die Proben wiesen auch einen hohen Europium-Gehalt (Eu), mit Werten von 66 bis 242 ppm, und einen Thorium-Gehalt (Th) von 107 bis 604 ppm auf.


Ein von der Regierung gelagerter Kern aus 68 Bohrlöchern in unmittelbarer Umgebung der Mine Korsnas wurde noch nicht beprobt, ebenso wie eine Gruppe von bis zu 20 Meter mächtigen Karbonat-Gängen, die SEE enthalten könnten.


Einige Eindrücke vom Site Visit und dem alten Bergbau Museum:




Jokikangas Projekt


Das SEE-Projekt Jokikangas umfasst zwei Blöcke, Jokikangas und Honkamäki, über ein Gebiet von insgesamt 28,37km2. Die Liegenschaft Otanmaki (05) Oy einer Drittpartei ist in der Karte unten blau dargestellt. Jokikangas und Honkamäki beinhalten einen mineralisierten SEE-Vanadium-Gesteinsgürtel.


CEO Jason Beckton und Country Administration Manager Pekka Pesonen geben Einblicke in das Jokikangas Projekt:



Langgestreckte Körper, die bis zu 2 % TREE (Gesamt-SEE) enthalten, sind durch Serizit-Alterierungen und eine räumliche Beziehung mit Pegmatiten in einem Fergusonit (Nb, Y, SEO), Allanit (LSEE), and Kolumbit-Tantalit (Nb) enthaltenden Mineralblock charakterisiert.


Prospech hält die Rechte zur Exploration der Liegenschaft in der Umgebung der Ziele Kontioaho und Katajakangas, derzeit im Besitz von Otanmaki (O5) Oy, die kontinuierliche Mineralisierung aufweisen, in der nur wenig Bohrarbeiten stattfanden. Die Mineralisierung in Katajakangas enthält im zentralen Bereich eine etwa 12 Meter mächtige hochgradige Zone, die an den Rändern von einer geringergradigen Zone umgeben ist.


Archivierte Bohrlochdaten deuten die Möglichkeit einer Erweiterung der Mineralisierung nordwestlich der Projekts Kontioaho und westlich des Projekts Katajakangas von Otanmaki (05) Oy in das Projekt Jokikangas hinein an.


コメント


Post: Blog2_Post
bottom of page