Neues Bohrprogramm zielt auf erhebliche Erweiterung der Graphitressourcen im Projekt Springdale ab


Ein neues Explorations- und Ressourcenbohrprogramm im Projekt Springdale ist die erste Kampagne, die International Graphite seit dem Börsengang des Unternehmens im April dieses Jahres bei Springdale geplant hat. Die Kampagne baut auf den Arbeiten von Comet Resources Ltd. (ASX:CRL) zur Erschließung der vermuteten Mineralressourcen an diesem Standort auf.





ECKDATEN

  • International Graphite Limited (ASX: IG6) intensiviert die Bohr- und Explorationsaktivitäten in seinem Graphitprojekt Springdale in Westaustralien.

  • Eine Reihe von Zielzonen, die als besonders aussichtsreich für zusätzliche hochwertige Graphitmineralisierungen betrachtet werden, sind für weitere Untersuchungen vorgesehen.

  • Ein Bohrprogramm über 7.100 Meter RC-Bohrungen und PQ/HQ-Diamantbohrungen wurde in Auftrag gegeben, um zusätzliche Mineralressourcen nachzuweisen und das Vertrauen in die bestehenden Mineralressourcen zu stärken.

  • Für das Projekt Springdale wurde ein Explorationsziel zwischen 18 Mio. und 54 Mio. Tonnen mit einem Gesamtgraphitgehalt („TGC“) zwischen 4 % und 18 % geschätzt, bei dem die aktuelle Mineralressourcenschätzung („MRE“) nicht miteingerechnet wurde.

  • Dieses Explorationsziel kommt zu den Mineralressourcen der aktuellen Schätzung (Tabelle 1) im Umfang von 15,6 Mio. Tonnen mit einem TGC von 6 % noch hinzu und schließt das künftige Wachstumspotenzial der bestehenden Mineralressourcen nicht mit ein.

Mehr dazu auf der deutschen Unternehmenswebsite von IG: Downstream-Graphit für eine moderne Welt