top of page

KLONDIKE GOLD NEWS (TSXV: KG)

Exploration 2023 von Klondike Gold im Gange



Vancouver (British Columbia, Kanada) – 19. Juni 2023 – Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG, FRA: LBDP, OTCQB: KDKGF) („Klondike Gold“ oder das „Unternehmen“) freut sich, ein Update hinsichtlich der aktuellen Explorations-/Erschließungsaktivitäten und der Ziele für das Jahr 2023 im Konzessionsgebiet Klondike (das „Konzessionsgebiet“) bekannt zu geben, das eine Fläche von 729 km² im Bergbaugebiet Dawson im kanadischen Territorium Yukon umfasst.


ZUSAMMENFASSUNG

  • Äußerst positive Ergebnisse von akademischen Forschungsprogrammen, die im Jahr 2022 begonnen haben, haben

    • ein niedrigeres Alter des Goldmineralisierungsereignisses (etwa zeitgleich mit dem Mother Lode District in Kalifornien) bestätigt;

    • das Alter von mineralisierenden Strukturen eingegrenzt;

    • erstmals eine kartierbare hydrothermale Alteration in Zusammenhang mit einer Goldmineralisierung entdeckt;

    • ergeben, dass die SWIR- („Kurzwellen-Infrarot“)-Bildgebung als „Sofortanalyse“-Tool zur Entdeckung goldhaltiger Alterationen praktisch sein könnte.

  • Schürf-, Kartierungs- und Gesteinsprobennahmeprogramme peilen bekannte und neue Gebiete im gesamten Konzessionsgebiet an, wobei geochemische und strukturelle Kriterien angewendet werden, die von dieser neuen Forschung stammen. Die Ergebnisse werden die Ziele für Diamantbohrungen priorisieren.

  • Diamantbohrungen auf etwa 2.000 m, die für neu generierte Ziele vorgesehen sind, sollen im Juli beginnen. Die in Erwägung gezogenen potenziellen Ziele beinhalten die Nachverfolgung von Bohrloch GR18-162 bei Gold Run, das 1,23 g/t Au auf 13,5 m1 ergab, sowie weitere Untersuchungen der Mineralressourcen in der Zone Stander2 und der Mineralisierung Gay Gulch Showing.



Peter Tallman, President und CEO von Klondike Gold, sagte: „Die Forschungen haben das Alter der Festgesteinsmineralisierung und des geochemischen/strukturellen Umfelds der Region Klondike eingegrenzt, von dem die berühmten historischen Goldseifenvorkommen mit 20 Millionen oz stammten. Diese Ergebnisse haben beträchtliche positive Auswirkungen auf das Konzessionsgebiet Klondike, das sich zu 100 % im Besitz des Unternehmens befindet, und richten die Explorationsbestrebungen des Unternehmens unmittelbar auf die Suche nach neuen Bohrentdeckungen. Das Management ist weiterhin der Auffassung, dass das Konzessionsgebiet Klondike ein außergewöhnliches, übersehenes Potenzial hinsichtlich der Entdeckung mehrerer Goldlagerstätten aufweist.“


Das Explorationsprogramm 2023 wird von neuen wissenschaftlichen Studien (unter Beteiligung der University of Ottawa, der University of Toronto, der Dalhousie University und der Colorado School of Mines / CASERM) beeinflusst, einschließlich dreier kürzlich abgeschlossener HBSc-Dissertationen sowie laufender MSc- und PhD-Forschungsarbeiten der Colorado School of Mines.


Diese Arbeiten haben ergeben, dass die grafitischen Brüche in der Region Klondike, die als prämineralisierte Strukturen interpretiert werden, metamorphe Spitzentemperaturen von etwa 450 °C aufweisen. Die Temperaturen der Goldmineralisierung, die auf Flüssigkeitseinschlüssen basieren, liegen bei etwa 250 bis 300 °C und sind somit nach der Spitzenmetamorphose rückläufig (d. h. jünger). Bei REM- (Rasterelektronenmikrosonde) und Dünnschliffuntersuchungen wurde Gold mit Tellurid, Silbersulfosalzen und Barium in Zusammenhang gebracht. Zonen mit spezifischen glimmerhaltigen Mineralen, die hochgradig goldhaltige Quarzerzgangabschnitte umgeben, weisen möglicherweise auf einen Alterationshof hin, der für die Anpeilung höherer Goldgehalte nützlich ist.


Unter Anwendung dieser Ergebnisse werden bereits Schürfgrabungen und Kartierungen durchgeführt, die Verwerfungsstrukturen anpeilen, die anhand von LiDAR mit Silber-Tellur-Gold-anomalem Boden und Gestein in Gebieten mit gemeldeten goldhaltigen, quer verlaufenden Erzgängen interpretiert wurden. Gold, das in späten, quer verlaufenden, bedeckten Erzgängen enthalten ist, beherbergt die Mineralisierung, die in der ersten Mineralressourcenschätzung des Unternehmens für 2022 bei den Lagerstätten Lone Star und Stander enthalten ist.


Ein erstes, 2.000 m umfassendes Bohrprogramm zur Erprobung einer vielversprechenden Mineralisierung soll im Juli beginnen. Die Zuteilung von Bohrmetern zu neuen vielversprechenden Zielen, die Erweiterung der Mineralressourcen der Lagerstätten Stander und Lone Star sowie die Erprobung der Mineralisierung Gay Gulch werden in Abhängigkeit der Ergebnisse im Laufe der Saison überarbeitet.


Bevorstehende Veranstaltungen


Klondike Gold wird an den folgenden aktuellen oder bevorstehenden Veranstaltungen teilnehmen:


Standortbesichtigung (Dawson, YT) – 5. bis 10. Juli 2023

YMA Mining Investment Conference (Dawson, YT) – 18. bis 19. Juli 2023

CEM (Kelowna, BC) – 21. bis 23. Juli 2023


Allen Veranstaltungen sind Änderungen vorbehalten.


QUALIFIZIERTER SACHVERSTÄNDIGER


Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Peter Tallman, P.Geo., President und CEO von Klondike Gold, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 geprüft und freigegeben. Detaillierte technische Informationen, Spezifikationen, analytische Informationen und Verfahren sind auf der Website des Unternehmens zu finden.


ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.


Klondike Gold ist ein in Vancouver ansässiges Goldexplorationsunternehmen, das sein zu 100 % unternehmenseigenes Goldprojekt Klondike District in Dawson City, Yukon Territory, einer der führenden Bergbauregionen der Welt, erschließt. Die Explorationen im Goldprojekt Klondike District zielen auf Gold ab, das in Verbindung mit distriktweiten orogenen Verwerfungen entlang der 55 Kilometer Länge des berühmten Seifenerzgebiets Klondike Goldfields stehen. Es wurden neben anderen Zielgebieten in der Zone Lone Star und in der Zone Stander Goldmineralisierungen über mehreren Kilometern identifiziert. Das Unternehmen hat eine erste Mineralressourcenschätzung im Umfang von 469.000 Unzen in der Kategorie „angedeutet“ und 112.000 Unzen in der Kategorie „vermutet“1 durchgeführt – ein Meilenstein für den Klondike-Bezirk. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erkundung und Erschließung seines 729 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets, das sowohl über Linienflüge als auch über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar ist. Das Konzessionsgebiet befindet sich außerhalb der Stadt Dawson City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Tr’ondëk Hwëch’in First Nation gehört.


1 Siehe die Pressemitteilung vom 4. Oktober 2018

2 Die erste Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Klondike District wurde von Marc Jutras, P.Eng., M.A.Sc., Principal, Ginto Consulting Inc., einer unabhängigen qualifizierten Person gemäß NI 43-101, erstellt. Der technische Bericht zur Mineralressourcenschätzung mit dem Titel „NI 43-101 Technical Report on the Klondike District Gold Project, Yukon Territory, Canada“ wurde am 10. November 2022 bei SEDAR unter www.sedar.com archiviert. Siehe Pressemitteilung vom 16. Dezember 2022.


IM AUFTRAG VON KLONDIKE GOLD CORP.

“Peter Tallman”


Peter Tallman,

President and CEO


Für weitere Informationen:

Telefon: (604) 609-6138


IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:


Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.


Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen "zukunftsgerichtete Aussagen" dar. Wenn in diesem Dokument die Worte "erwartet", "erwarten", "geschätzt", "prognostiziert", "geplant" und ähnliche Ausdrücke verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen kennzeichnen. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung, unterliegen jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf diese Aussagen zu verlassen. Klondike Gold übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu revidieren oder zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den Wertpapiergesetzen verlangt.


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Recent Posts

See All
Post: Blog2_Post
bottom of page