top of page

INTERNATIONAL GRAPHITE NEWS (ASX: IG6)

Finale Machbarkeitsstudie spricht für eine Graphitmikronisierungs-Anlage in Collie mit Cashflow in 18 Monaten


  • Eine neue finale Machbarkeitsstudie (DFS) unterstützt die Planung einer 12,5 Mio. AUD teuren Anlage für die Mikronisierung von Graphit in Collie.

  • Die Anlage ist eine der ersten ihrer Art in Australien und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2024 in Betrieb gehen.

  • Die Mikronisierung ist der erste Schritt in der Herstellung von Batterieanodenmaterial (BAM) und bedient einen eigenen Industriemarkt.

  • Die Betriebskosten für mikronisierte Produkte belaufen sich auf durchschnittlich 1.980 USD pro Tonne, wobei die aktuellen Verkaufspreise bei über 3.000 USD pro Tonne liegen.

  • Frühzeitige Produktverkäufe wirken sich positiv auf den Bekanntheitsgrad und die Glaubwürdigkeit der Marke aus und bringen Erfahrungswerte für die Verarbeitung. Gleichzeitig wird ein Markt für zukünftige mikronisierte Feinanteile geschaffen, die als Nebenprodukt bei der Herstellung von sphäroidisiertem Graphit in der BAM-Produktion anfallen.


International Graphite Limited (ASX: IG6) (IG oder das Unternehmen) hat eine finale Machbarkeitsstudie (DFS) veröffentlicht, in der das technische, finanzielle und vertriebstechnische Potenzial der Errichtung und des Betriebs einer Graphitmikronisierungsanlage in Collie (Westaustralien) mit einer Nennleistung von 4.000 Tonnen pro Jahr unter Beweis gestellt wird.


Die Anlage, die Mitte 2024 errichtet und im dritten Quartal 2024 in Betrieb genommen werden könnte, wäre eine der ersten ihrer Art in Australien. Die DFS wurde von der Firma BatteryLimits Pty Ltd. erstellt und punktet mit einem Genauigkeitsgrad der AACE-Klasse 3 (Association for the Advancement of Cost Engineering).


International Graphite hat bereits bewiesen, dass es in seinen bestehenden Betriebsanlagen in Collie mikronisierte Produkte im Pilotmaßstab herstellen kann. Es wurden bereits Anlagenteile für die Verarbeitung im „Qualifizierungsmaßstab“ bestellt, die im Juni geliefert und am Standort Collie installiert werden sollen. Diese „Qualifizierungsanlage“ dient der Herstellung von Material für die im dritten Quartal 2023 beginnende Kundenqualifizierung und -abnahme sowie als Orientierungshilfe für eine endgültige Investitionsentscheidung im Hinblick auf einen Betrieb im kommerziellen Maßstab.


Die vollständige Meldung finden Sie unter:



Bild 1: Der F&E-Bereich und die Verarbeitungsanlage im Pilotmaßstab in Collie (Westaustralien).

Recent Posts

See All

INTERNATIONAL GRAPHITE NEWS (ASX: IG6)

„Springdale-Collie Integrated Mine to Market“-Rahmenuntersuchung (Scoping Study) International Graphite Limited hat heute die wichtigsten Ergebnisse seiner neuen „Springdale-Collie Integrated Mine to

Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page