top of page

NEUES DGWA MANDAT: First Class Metals (LSE: FCM)

Beauftragung eines European Corporate Advisor


First Class Metals PLC („First Class Metals“, „FCM“ oder das „Unternehmen“) das britische Metallexplorationsunternehmen, das auf seiner großflächigen kanadischen Liegenschaft, welche die Projekte Schreiber-Hemlo und Sunbeam umfasst, nach bedeutenden Metallvorkommen sucht – freut sich bekannt zu geben, dass die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH („DGWA“) mit den Agenden eines European Corporate Advisor und Spezialisten für Anlegerkommunikation (IR) beauftragt wurde.



Highlights:


  • unterstützt das Unternehmen bei seiner Strategie, die Investorenbasis in Übersee zu erweitern und mit europäischen Anlegern und Interessengruppen in Kontakt zu treten

  • versetzt First Class Metals Plc in die Lage, aus den bereits bestehenden Zweitnotierungen an den Börsen in Frankfurt (FWB: WN9) und Stuttgart eine entsprechende Wertschöpfung zu generieren

  • steht im Einklang mit der Firmenstrategie, das Unternehmensprofil in Europa und die Handelsliquidität insgesamt zu stärken


First Class Metals Plc („First Class Metals“) freut sich bekannt zu geben, dass die in Frankfurt ansässige Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA), vom Unternehmen als IR-Spezialist und Unternehmensberater für Europa beauftragt wurde.


First Class Metals verfügt bereits über zwei bestehende Notierungen an den deutschen Wertpapierbörsen in Frankfurt (FWB: WN9) und Stuttgart.


Die DGWA wird First Class Metals dabei unterstützen, mit Kleinanlegern, institutionellen- und Family Office im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und der Schweiz) mit einer Bevölkerung von fast 100 Millionen Menschen sowie dem Rest Europas und UK in Kontakt zu treten.


Weiters wird die DGWA First Class Metals dabei unterstützen, die Aktivitäten des Unternehmens in Kanada über deutschsprachige Publikationen und Investorenberichte bei europäischen Anlegern und Interessengruppen bekannter zu machen.


DGWA wird für die Übersetzung und Aussendung der Börsenmitteilungen des Unternehmens in Europa sorgen.


Herr Stefan Müller, CEO der DGWA, erklärt: „Wir freuen uns außerordentlich über die Zusammenarbeit mit First Class Metals. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Portfolio von Projekten in der kanadischen Provinz Ontario mit besten Aussichten auf Gold-, Nickel- und Kupfervorkommen. Dies deckt sich mit dem Interesse der europäischen Investoren am Small-Cap-Rohstoffsektor und Batteriemetall-Unternehmen (Lithium, Nickel, Kupfer, Kobalt) und Gold. First Class Metals besitzt neun Projektgebiete, verfolgt eine Polymetall-Strategie und hat bereits erste überzeugende Ergebnisse geliefert. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen, seine Projekte und seine Strategie den europäischen Anlegern und Industriepartnern vorzustellen.“


Herr Marc Sale, CEO von First Class Metals, fügt hinzu: „Wir von First Class Metals freuen uns sehr über die Möglichkeit, die DGWA mit der Steigerung der Präsenz und des Bekanntheitsgrades unseres Unternehmens in den europäischen Märkten zu beauftragen. Diese Beauftragung fällt perfekt mit unserer Einladung zusammen, an der Veranstaltung des renommierten Swiss Mining Institute in Zürich am 21. und 22. März teilzunehmen und uns dort zu präsentieren.“




Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page