CLEARVUE TECHNOLOGIES NEWS (ASX: CPV)

ClearVue verpflichtet sich zu ESG-Berichterstattung und führt WEF-Standard ein


Höhepunkte


  • ClearVue hat mit Reporting von Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG)-Kennzahlen begonnen

  • Reporting erfolgt unter Anwendung des Stakeholder-Kapitalismus-ESG-Rahmenwerks des Weltwirtschaftsforums

  • Einsatz von Socialsuite-Technologieplattform ESG Go für Offenlegung und Überwachung von Fortschritten

  • ClearVue hat sich verpflichtet, halbjährlich über seine ESG-Maßnahmen und Fortschritte zu berichten

  • ClearVue strebt Veröffentlichung von ESG-Bericht in kommenden Monaten an

  • ClearVue verpflichtet sich zu ESG Maßnahmen und verstärkt sein Team mit internem Nachhaltigkeitsspezialisten


1. September 2022. ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV, OTC: CVUEF) („ClearVue“ oder das „Unternehmen“), ein Unternehmen für intelligente Baumaterialien, freut sich bekannt zu geben, dass es ein Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG)-Rahmenwerk mit 21 Kernkennzahlen und Offenlegungen eingeführt hat, das vom Weltwirtschaftsforum (WEF) entwickelt wurde.


Beginn von ESG-Berichterstattung


Das Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, hat sich durch die Auswirkungen des Klimawandels, den Verlust der Natur sowie durch soziale Unruhen in Zusammenhang mit Integration und Arbeitsbedingungen verändert. Dieses neue globale Umfeld stellt die traditionellen Erwartungen von Unternehmen infrage und lenkt den Kapitaleinsatz um. Die globalen Investitionen in Nachhaltigkeit belaufen sich bereits auf über 30 Billionen $ – eine Steigerung von 68 % seit 2014 und eine Verzehnfachung seit 2004. ClearVue hat einen Kurs eingeschlagen, um die Widerstandsfähigkeit zu stärken und seine soziale Lizenz zu verbessern, indem es sich stärker für eine langfristige, nachhaltige Wertschöpfung einsetzt, die den enormen Anforderungen der Menschen, des Planeten und des gemeinsamen Wohlstands Rechnung trägt.


Universelle ESG-Kennzahlen


ClearVue hat mit der ESG-Berichterstattung begonnen, indem es Offenlegungen auf Basis des Stakeholder-Kapitalismus-Rahmenwerks des Weltwirtschaftsforums (WEF) durchführt. Das WEF-Rahmenwerk besteht aus einer Reihe gemeinsamer Kennzahlen für nachhaltige Wertschöpfung, die in 21 zentralen ESG-Offenlegungen zusammengefasst sind. Das Board von ClearVue hat beschlossen, dieses universelle ESG-Rahmenwerk zu nutzen, um die etablierte Berichterstattung über die Performance an ESG-Indikatoren anzupassen.


ClearVue erachtet die Stakeholder-Kapitalismus-Kennzahlen des WEF als das am besten geeigneten ESG-Offenlegungsrahmenwerk, um seine ESG-Reise zu beginnen. Das Stakeholder-Kapitalismus-Rahmenwerk nutzt eine Vielzahl bestehender Rahmenwerke und wurde bewusst als Sprungbrett für den Aufbau von Kapazitäten und Fähigkeiten in der ESG-Berichterstattung konzipiert. Es wird dem Unternehmen ermöglichen, über zentrale ESG-Angelegenheiten wie Governance, Korruptionsbekämpfungsmaßnahmen, ethisches Verhalten, Menschenrechte, Kohlenstoffemissionen, Landnutzung, ökologische Sensibilität, Wasserverbrauch, Vielfalt und Inklusion, Lohngleichheit und Steuerzahlungen zu berichten.


Die vollständige Meldung finden Sie auf der Website des Unternehmens: https://www.clearvuepv.com/europaische-investoren/